NATC startet mit Verspätung in die Saison

Der für den 13. und 14. März geplante Saisonauftakt des NATC und des NATC Youngster Cup muss aufgrund der andauernden Einschränkungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie abgesagt werden. Ein Ausweichtermin steht am 24.10.2021 zur Verfügung. 

Der vcb Berlin und der AMC Diepholz waren gerüstet: Die beiden ADAC Ortsclubswollten in der kommenden Woche den Saisonauftakt des NATC als Doppelveranstaltung gemeinsam austragen. Seit Donnerstag ist nun klar, dass alle Vorbereitungen umsonst waren. „Wir haben lange gehofft, dass die neuen Entscheidungen es ermöglichen, dass gefahren werden kann. Leider war das nicht möglich und so gern wir alle Teams und Fahrer nächste Woche gesehen hätten – wir akzeptieren die Entscheidung natürlich und danken der Motorsport Arena Oschersleben für das schnelle Feedback“, fasst Serienkoordinator Andreas von der Haar zusammen. Ebenso schnell reagierte die Rennstrecke mit einem Ausweichtermin. Der vcb wird nun am 24.10.2021 eine Veranstaltung ausrichten, während der AMC Diepholz in das NATC Racing Weekend zum Finale am 13. und 14.11. eingebunden wird.

NATC Saisonstart nun beim ADAC Racing Weekend
Der NATC wird sein erstes Saisonrennen nun vom 23.-25. April in Oschersleben beim ADAC Racing Weekend austragen. An dem Rennwochenende ist es nicht möglich, das komplette NATC und NATC Youngster Cup-Programm zu fahren und die Organisatoren mussten sich auf zwei NATC Sprintrennen beschränken. „Wie immer im NATC wird es auch im April so sein, dass für die beiden Rennen einzeln genannt werden kann und sich somit zwei Fahrer ein Fahrzeug an dem Wochenende teilen können“, erläutert von der Haar. In die Jahreswertung geht das jeweils beste Ergebnis einer Veranstaltung ein.

NATC Youngster Cup mit Rumpfsaison
Für die Teilnehmer NATC Youngster Cup ist die Absage der ersten beiden Renntage der Saison 2021 besonders hart. Der nächste regulär geplante Lauf für die Neueinsteiger würde im Oktober stattfinden. „Wir prüfen nun weitere Terminmöglichkeiten und werden schnellstmöglich informieren, wenn wir noch eine Veränderung herbeiführen konnten“, betont der Serienkoordinator. Im NATC Youngster Cup starten junge Fahrer bereits ab 15 Jahren. Ein einmaliger Start ist im NATC Youngster Cup ohne Jahreslizenz und nur mit der DMSB race card möglich. Nach dem ersten Start können die Youngster eine auf den NATC Youngster Cup beschränkte Nationale A-Lizenz beantragen. Mit drei weiteren Rennergebnissen kann die Beschränkung auf den NATC Youngster Cup auf Antrag herausgenommen werden und eine reguläre Nationale A-Lizenz des DMSB beantragt werden.